Dienstag, 21.08.2018

Vortrag

Datum: Freitag, 29.06.2018
um 19:00
Ort: Steinerner Bau in Buchen (Odenwald)
Veranstalter/in: Bezirksmuseum Buchen e.V.


Nachdem auf dem Gelände der Villa rustica am Limbacher Weg in Buchen Schieferreste einer Dacheindeckung gefunden wurden, konnte vom Bezirksmuseum Buchen auf Vermittlung von Dr. Joachim Neumaier aus Osterburken, als Sachverständiger und Geowissenschaftler, Dr. Dipl.-Geol. Wolfgang Wagner für einen Vortrag gewonnen werden.

Schiefer ist das am besten spaltbare Gestein. Das haben sich die Menschen schon früh zu nutzen gewusst. So ritzten sie bereits in der Steinzeit auf den glatten Spaltflächen des Schiefers Kunstwerke ein oder bauten mit den gespaltenen Platten ihre Behausungen.
Auch die Römer nutzten den Schiefer des Rheinischen Schiefergebirges. Sie fertigten daraus u.a. Dachschiefer, den sie über längere Strecken per Schiff transportierten. Deshalb war in den Provinzen am Rhein Dachschiefer zuweilen ähnlich verbreitet wie der berühmte römische Dachziegel.
Auch im Raum Buchen gibt es solche römische Dachschieferfunde.
Der Vortrag stellt eine interessante Reihe von Schieferfunden vor, die aus der Steinzeit, Ägypten, der Römerzeit, dem Mittelalter und der frühen Neuzeit stammen.
 

Bezirksmuseum Buchen e.V.
 
Bezirksmuseum Buchen - Kellereistraße 25-29 - 74722 Buchen
Tel. (06281) 88 98 - eMail: info@bezirksmuseum.de